Sicherheitskoeffizient

 

Formel

Sicherheitskoeffizient

 

Erläuterung / Interpretation

Der Sicherheitskoeffizient gibt das relative Verhältnis zwischen dem Sicherheitsbestand und dem durchschnittlichen Lagerbestand an.

Die Kennzahl zeigt somit, wie viel Prozent Sicherheitsbestand im durchschnittlichen Lagerbestand steckt. (Der Sicherheitsbestand stellt nämlich den „fixen Bodensatz” der Lagerbestände dar, der somit durchgängig Kosten verursacht.)

Mit dieser Kennzahl können also beispielsweise zu hohe Sicherheitsbestände identifiziert werden. Verändert sich der Sicherheitskoeffizient, wird damit u. a. die Lieferbereitschaft und Liquidität des Unternehmens beeinflusst.